Filmabend

Das Geheimnis der Braut

Ein japanisch-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1994
17.4.2018 19:00 Uhr | Johann Jacobs Museum
Anmelden

Der Film zeigt ungeschönt die Situation der japanischen Arbeiter_innen auf Zuckerplantagen in Hawaii zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Mit einer Einführung durch Dr. Yukari Takai, Universität Windsor in Kanada, Lehrstuhl für Geschichte.

Dr. Takai ist in Tokyo, Japan aufgewachsen und geboren. Sie promovierte in Geschichte an der Université de Montréal in Kanada und ist Historikerin für Nordamerika und Asien, spezialisiert auf Fragen von Migration, Frauen und Gender, Grenzen und Grenzländer. Die ehemalige Teilnehmerin des Fulbright-Programms an der Columbia University in New York, ist die Autorin von Gendered Passages: French-Canadian Migration to Lowell, Massachusetts, 1900-1920 (2008). Gerade beendet sie ihr Buch über japanische Transmigration über den Pazifik und über die kanadisch-amerikanische Grenze während der Exclusion Era (1882-1941). Sie leitet ebenfalls ein neues Projekt über Gender und die sozialen Beziehungen der Japaner in Hawai’i im späten 19. Jahrhundert und frühen 20. Jahrhundert. Dr. Takai wird im Anschluss an den Film Fragen aus dem Publikum beantworten.

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Hans Bjarne Thomsen, Universität Zürich, Lehrstuhl für Kunstgeschichte Ostasiens. Im Rahmen der Ausstellung Ein Bild für den Kaiser – Japanische Arbeiter auf Zuckerplantagen in Hawai’i.

Titelbild: Picture bride photograph of Tsuchido Takeko used to show prospective husband. Copyright Japanese American National Museum (Gift of Patsy Yasui, 97.64.4)